Worte

Einen Zauber wirken

Wenn du einen Zauber wirken willst, musst du in deinen Gedanken die Worten bilden und dich auf sie Konzentrieren. In Kampfsituationen braucht jeder Zauberspruch eine Kampfrunde.

Wenn du den Zauberspruch bildest, entscheide dich, was er bewirken soll. Willst du einen Fluss umlenken? Jemanden in die Flucht schlagen? Einen Dschinn beschwören? Je nachdem was du erreichen willst wählst du die entsprechenden Worte. Mit den Silben ermittelst du wie schwierig es ist, den Zauberspruch zu wirken. Schau dir bei jedem Wort, das du in den Zauberspruch legst, die Silben an, die dir zur Verfügung stehen. Wenn der Effekt, den du willst, in dem Rahmen liegt, den eine Silbe abdeckt, dann addiere den Wert der Silben auf die Schwierigkeit des Zaubers.

Beispiel

wenn du die Zweite Silbe nutzt ergibt das eine Schwierigkeit von 3 (Erste Silbe = 1 + Zweite Silbe = 2).

Ist das nicht der Fall, verwende die nächsthöhere Silbe. Wenn ein Effekt in der dritten Silbe nicht möglich ist, addiere +4 als Schwierigkeit(nur in Absprache mit dem Spielleiter, dies sollte nicht der Regelfall sein). Folge diesem Prozess für jedes Wort im Zauber, bis du einen Gesamt-Schwierigkeitswert für deinen Zauberspruch ermittelt hast. PS: Es werden nicht immer alle Wörter für einen Zauber benötigt. Wenn du den Zauberspruch sprichst würfle auf Mysterien und vergleiche ihn mit dem Widerstand. Der Wiederstand ergibt sich aus (Gesamt-Schwierigkeitswert x 2).

Beispiel

Eine Schwierigkeit von 3 (Erste Silbe = 1 + Zweite Silbe = 2) ergibt einen Wiederstand von 6.

  • Wenn du den Wurf nicht schaffst, dann hat der Zauberspruch keinen Effekt und du kannst diesen bis zum ende des Tages nicht mehr benutzen.
  • Wenn du einen Gleichstand oder mehr erzielst, dann hat der Zauber den gewünschten Effekt.
  • Solltest du einen Patzer erwürfeln, werden dich die schlimmen dinge heimsuchen welche unter der Patzertabelle beschrieben sind.

Der Standard-Zauber

Ehe du Worte zu deinem Zauberspruch addierst, sieht er folgendermaßen aus:

  • Er beeinflusst dich, ein Wesen oder Objekte das du berührst.
  • Er hält an, solange du das Ziel sehen kannst.
  • Er hat keinen bestimmten Effekt.
  • Er bietet keinen (0) Widerstand.

Wenn du einen Effektzauberspruch auf eine Kreatur gegen ihren Willen verwendest, addiere ihren Intelligenz Wert zu dem Schwierigkeitswert. Willst du eine Kreatur mit einem Schadenszauber treffen wird der Schaden wie beim Waffenkampf abgehandelt, anstelle des Wurfes wird aber der Wiederstand zur berechnung verwendet. Zusätzlich könnt ihr euren Wiederstand künstlich um jeweils 5 Punkte erhöhren um 1 mehr Schaden auszuteilen.

Aspekte

Mit einem Aspekt kannst du einen Verbrauchten Zauber erneut wirken.

Mehrere Zauber wirken

Pro Zauber kommt ein Schwierigkeitsgrad hinzu.

Erklärung

Adlergestalt + Feuerball würden eine zusätzliche Schwierigkeit von 2 hinzufügen.